Kinesiologie fördert den Heilungsprozess bei

  • Schmerzen und Verspannungen
  • psychosomatischen Beschwerden
  • chronischen Beschwerden
  • hormonellen Ungleichgewichten
  • Unverträglichkeiten und Allergien
  • Erschöpfungszuständen
  • Stressfolgen und Schlafstörungen

Kinesiologie unterstützt

  • innere Entwicklungsprozesse
  • Loslassen von Vergangenheitsstress und Traumafolgen
  • in belastenden Lebenssituationen
  • bei Nervosität und Schlafstörungen
  • beim Loslassen unerwünschter Gewohnheiten (Süchte/Zwänge)
  • beim Loslassen begrenzender Verhaltensmuster
  • bei Ängsten, Phobien und Blockaden
  • bei Stimmungsschwankungen
  • bei der Klärung von Lebenszielen